Donnerstag, 30. September 2010

Wein-Design, Fein-Design, Kein-Design... das Lust auf Wein macht. Oder doch?


In Schweden dürfen Wein und andere Alkohol ausschließlich in staatlich kontrollierten Drugstores verkauft werden. Die Läden sind ein echtes Eldorado für Liebhaber von Inhalt und Hülle.

Neben den klassischen Etiketten mit ihren national ausgeprägt unterschiedlichen Charakteren sind mir Spezialabfüllungen für den schwedischen Markt besonders aufgefallen. Wein in Neon-Pink oder mit flotten Illustrationen im Tetrapack. Ich habe vergleichbare Produkte im deutschen Weinhandel noch nicht gesehen, es würde mich interessieren, ob die deutschen Konsumenten diese Produkte kaufen?

Auffällig war auch die gigantische Auswahl an Weinen in 3-5 Liter Groß-Tetrapacks mit Abfüllhahn, wie ich sie auch aus Frankreich kenne. Dieser Bereich scheint ein großes Wachstumspotential zu haben, auch hier bei uns.


   

Keine Kommentare:

Kommentar posten