Sonntag, 24. Juni 2012

Storecheck Berlin: Das Kochhaus.

Jetzt waren wir auch endlich dort, im Kochhaus wo man Mahlzeiten mit Rezept und Weinbegleitung nach Anzahl der Mitesser kaufen kann. Die Läden und das Konzept werden seit gut einem Jahr immer wieder sehr gelobt und häufig gezeigt.

Gestalterisch und von der Idee her fand ich das Kochhaus Prenzlauerberg auch wirklich toll gemacht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, wie eigentlich der Umsatz generiert wird, um diese Lage und Quadratmeter zu finanzieren? Am Nachmittag keine Kunden. Praktisch KEIN Warendruck, die gekühlten Artikel fand ich teilweise grenzwertig appetitlich in den offenen kleinen 3-Grad-Kühltruhen, das ungekühlte Gemüse sah ganz schön schlapp aus. Schade. Denn die Rezepte waren wirklich sehr spannend - aber auch zuviele, um rationell vorbereiten und präsentieren zu können. Und um
mich als Kundin zu entscheiden möglicherweise auch....

Ich wünsche den Kochleuten auf jeden Fall weiterhin viele treue Fans und eine Entwicklung, die Modifikationen zulässt, damit das Projekt keine Eintagsfliege für die Designmagazine wird! Viel Erfolg!

Keine Kommentare:

Kommentar posten