Mittwoch, 2. Oktober 2013

Genusszentrale - Schöner neuer Bio-Laden-Kneipe-Verkostungs-Showroom-Conceptstore

Am Stadtrand von München, in Puchheim, abseits der eingetrampelten Pfade hat ein Lebensmittel-Genießen-Laden geöffnet, der sich nicht wirklich schnell in eine Schublade stecken lässt. Ein Zwischending aus Feinkostgeschäft, Bioladen, Manufaktur-Fundgrube, Probierstube, Kaffeerösterei und Tagescafé.

Hier haben sich Lebensmittel-Freaks (ok, in München sehen Freaks nicht wirklich freakig aus ;-) aufgemacht, ihre Entdeckungen aus süddeutschen, österreichischen und mediterranen Manufakturen in einem neuen Genussmodell zu präsentieren. Ich kann all die kleinen Köstlichkeiten, von Senf über Münchner Gin, direkt hier geröstetem Kaffee, überraschenden Aufstrichen und Pestos, Wein, Säfte, Salatsoßen und und und.... hier probieren, kaufen oder direkt im Bistro als gemischte Versuchsteller genießen. Die meisten Produkte sind bio, einige "nur" handgemacht, regionaltypisch, außergewöhnlich. Alles sehr lecker für Augen und Gaumen!

Schön gestaltet mit viel authentischer, handgemachter rauer Optik, Industriecharme und technisch blitzenden Edelstahlkontrasten lohnt sich ein genussvoller und/oder inspirierender Besuch auf jeden Fall – auch wenn es zugegebenermaßen nicht die Lage ist, die das Konzept attraktiv macht.
Vielleicht ist es aber auch ein gelungener Prototyp? Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Konzept weiter in die Stadt verlegt sehr erfolgreich sein könnte.

Außerdem sind Seminare und Workshops geplant und die Räumlichkeiten sind für Firmenaktivitäten, Familienfeste und Parties mietbar – incl. Topküche, versteht sich!

Hinter dieser "Genussoffensive" steckt Miriam Ascherl, die Geschäftsführerin von Mostarda und 2 weitere Partner, die sich mit Leib und Seele einbringen. Und dieses persönliche Engagement ist deutlich spürbar und macht - neben den Produktentdeckungen - den Charme der Genusszentrale aus.

Viele Erfolg den Machern
http://genusszentrale.de!















Keine Kommentare:

Kommentar posten