Donnerstag, 4. April 2013

Weindesign aus Australien – schickt uns Designbeispiele aus der ganzen Welt :-)

Mittlerweile bekommen wir immer häufiger Designbeispiele aus dem Ausland zugeschickt, so auch hier: Schöne Beispiele von Aimee für die Andersartigkeit der Weinetiketten in Australien. Dankeschön!

Besonders die Ladies, die ihr Mittagessen selbst schießen, haben es mir angetan. Passen zu unserem Weiberwein. (Bild 1 und 2, http://www.merzpunkt.de/projekte/weingueter-brohl-weinweiber) Und natürlich dieser wunderbar blumige Wein, Vergiss-mein-nicht und Feuerbohne im Abgang.

Ob sie sich in Deutschland auch verkaufen würden?
Vermutlich leider eher nicht.... Der "Knots" würde vermutlich funktionieren, ansonsten ticken die Deutschen Wein-Konsumenten eher klassischer oder gradlinig-moderner.
Prost!









Kommentare:

  1. Spannend das die 30er/40er auch Down Under im Design Trend liegen. Grüsse Tonia

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, ist mir so noch gar nicht aufgefallen.Eine gute Designaufgabe für unsere Trainée: Designmerkmale der 30er und 40er Jahre rausfiltern.

    AntwortenLöschen